Willkommen auf Thorwall.de - Living History / Reenactment / Frühmittelalter
Blog
Wikinger Frühlingsmarkt in Burghaun / Schlotzau:
Nachricht
Allgemein


Begonnen hat unsere Saison mit dem

Wikinger Frühlingsmarkt in Burghaun / Schlotzau:

Dieser Markt fand dieses Jahr zum ersten Mal statt. Organisiert hat ihn der liebe Tobias von der Schildwerkstatt.

Wir wussten nicht was uns erwartet, da der Markt aber von Tobias ausgerichtet wurde war die Wahrscheinlichkeit einen Fehlgriff zu landen tendenziell doch sehr gering und wir wurden auch nicht enttäuscht.

Der Markt zählt nicht zu den Größten seiner Art (er war allerdings einiges größer als wir erwartet hatten), dafür aber zu den Besten. Tobias hat ganze Arbeit geleistet, die Auswahl an Händlern war durchaus fatal für die Portokasse.

Wir hätten wohl an jedem Stand etwas gefunden, da es aber hervorragende Keramik gab und Frauchen beschlossen hatte spontan einen Großeinkauf zu tätigen war unser restliches Budget für weitere Dinge begrenzt, was uns aber nicht davon abgehalten hat noch ein paar schöne Dinge zu erwerben.
So habe ich bei einem tschechischen Händler ein tolles Messer zu einem super Kurs erstanden. Als ich den Preis gehört habe musste ich einfach zuschlagen, ich habe nichtmal mehr versucht zu handeln. Dann bin ich (wie immer) bei Leather & Velvet fündig geworden, nun besitze ich endlich eine schöne, authentische Münztasche für die mitgeführte Barschaft. Meine Frau hat noch eine hübsche Kette für ihr Nadeldöschen gekauft und direkt vor Ort anbringen lassen.

Nach so viel Stress muss man sich natürlich etwas stärken, das geschah in Form eines leckeren Steak Brötchens und einem köstlichen Honigbier. Ein Hoch auf die örtliche Taverne!

Erfreulicher Weise haben wir vor Ort endlich mal einige Leute aus dem Mittelalterforum persönlich kennen gelernt, es war uns eine Freude, ich hoffe man sieht sich bald mal wieder!

Über die Schlacht kann ich nix berichten, wir waren so mit shoppen und quasseln beschäftigt dass wir davon, abgesehen von dem Schlachterlärm nix mitbekommen haben. Die Bilder sehen aber gut aus, es scheint wohl jeder auf seine Kosten gekommen zu sein.

Gegen Abend haben wir dann unsere reiche Beute verladen und den beschwerlichen Heimweg angetreten.


Fazit:

Ein toller Markt mit fantastischen Händlern, guten Lagergruppen und guter Verpflegung. Er ist für 2016 fest in unserer Planung, unsere Bewerbung als Lager geht die Tage raus! Wer also einen guten Frühmi Markt sucht wird ihn in Schlotzau finden.


Bilder vom Markt findet ihr bei Michaela und Jochen: Seelenfänger/Schlotzau



Bis neulich im Mittelalter!


« zurück
Kommentare für Wikinger Frühlingsmarkt in Burghaun / Schlotzau:
Kommentar schreiben   captchaimg
 


Keine Kommentare vorhanden
« zurück